Hochwasserrückhaltebecken am Lützelbach

04.04.2019

Der Kanton Basel-Landschaft entwickelt für den dritten und letzten Teil des Hochwasserschutzes Allschwil Dorf das Bauprojekt für das Hochwasserrückhaltebecken am Lützelbach.

Die Geschichte des Hochwasserschutzes Allschwil Dorf begann nach heftigen Überschwemmungen Mitte der Neunzigerjahre. 1997 bewilligte der Landrat den Kredit für die Umsetzung eines dreiteiligen Konzepts, bestehend aus zwei Rückhaltebecken sowie ergänzenden Massnahmen am Bachgraben. Sie sind für ein Hochwasser dimensioniert, wie es durchschnittlich alle 100 Jahre zu erwarten ist. 2007 konnte das Rückhaltebecken am Mülibach und die Massnahmen am Bachgraben fertiggestellt werden. 2010 beschloss die Gemeinde Allschwil, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, um eine neue Standortsuche am Lützelbach zu starten. Aufgrund von deren Empfehlung und der Ergebnisse der Baugrunduntersuchung im Jahr 2017 fiel die Standortwahl auf das Gebiet Beggenecken. Für diesen dritten und letzten Teil des Hochwasserschutzes Allschwil Dorf entwickelt der Kanton Basel-Landschaft aktuell das Bauprojekt.

Link zur offiziellen Website des Tiefbauamts BL (Link ab 05.04.19 aktiv)

© 2019 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.