Mitreden bei der Zonenplanung und die Zukunft Allschwils gestalten

23.09.2021

Allschwil überarbeitet die Zonenvorschriften Siedlung und den Strassennetzplan. Dabei kann sich die Allschwiler Bevölkerung aktiv einbringen. Alle Informationen zur Revision und Mitwirkung erhalten interessierte Einwohnerinnen und Einwohner an der Startveranstaltung am 19. Oktober 2021 um 18.30 Uhr im Saal des Schulhauses Gartenhof.

Die Zonenvorschriften sind das zentrale Instrument der kommunalen Raumplanung. Sie bestimmen, wo zukünftig welche Gebäude er­stellt und wie Siedlungsentwicklung, Freiräume und Mobilität aufeinander abgestimmt werden können. Mit der anstehenden Überprüfung und Aktualisierung dieses Planungsinstruments soll Allschwil für die nächsten 15 Jahre fit gemacht werden. Basis der Arbeiten ist das Räumliche Entwicklungskonzept (REK), das der Gemeinderat 2018 verabschiedet hat.

Mitwirken der Bevölkerung erwünscht
Der Gemeinderat möchte die Allschwiler Bevölkerung eng in den wichtigen Planungsprozess der Zonenplanrevision einbeziehen. Dazu können sich Bevölkerung, Grundeigentümerschaft, Gewerbe­treibende und Arbeitnehmende an mehreren Anlässen einbringen.

Informieren, fragen – und kennenlernen der Mitwirkungsmöglichkeiten zum Auftakt
Der Fokus der Auftaktveranstaltung am 19. Oktober liegt darauf, dass sich die Bevölkerung informieren und Fragen stellen kann. Dabei erläutert das anwesende Expertenteam Themen und Prozesse der Revision und zeigt die Mitwirkungsmöglichkeiten auf. Konkrete Inhalte der Planungen werden in der zweiten Veranstaltung im März 2022 diskutiert.

Online-Umfrage als wichtige Informationsquelle
Parallel zur Startveranstaltung wird eine Online-­Umfrage durchgeführt, wodurch der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung wertvolles lokales Wissen erfragen möchten – Ihre Meinung interessiert uns! Wir laden Sie ganz herzlich ein, mitzumachen und sich bei der Überarbeitung der Planungsinstrumente von Beginn an aktiv einzubringen.

Link zur Projektwebsite
Alle Informationen zu den geplanten Veranstaltungen und zu Ihren Mitwirkungsmöglichkeiten finden Sie auf www.zukunft-allschwil.ch – unserer eigens angelegten Informationsplattform. Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken


Das hat es mit der Revision der Zonenvorschriften auf sich:

  • Die Zonenvorschriften Teil Siedlung der Gemeinde Allsch­ wil stammen aus dem Jahr 2007; in der Regel werden die­ se alle 10 bis 15 Jahre über­ prüft und aktualisiert – dies geschieht nun.
  • Ein wichtiger Bestandteil der Revision ist die Erarbeitung der Teilzonenvorschriften Binningerstrasse: Eine konkrete und grundeigentümerverbindliche Anwendung dieser Vorschriften gibt der Masterplan Binningerstrasse vor, der im Frühling der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
  • Eng mit der Siedlungsentwicklung verbunden ist die Mobilität, deshalb wird auch der Strassennetzplan Siedlung überprüft und wo nötig revidiert.
  • Während des gesamten Prozesses besteht für die Allschwiler Bevölkerung immer wieder die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen – in einem ersten Schritt über eine Umfrage. Zu einem späteren Zeitpunkt folgt dann die offizielle Mitwirkung. Alle Informationen dazu sind auf dem Projektportal www.zukunft-allschwil.ch zu finden.

© 2021 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.