Gemeinde Allschwil

Temporäre und definitive Rodungen für die Fahrbahnerneuerung der Oberwiler-/Allschwilerstrasse zwischen Allschwil und Oberwil

05.09.2022

Oberwilerstrasse/Allschwilerstrasse

Das Tiefbauamt des Kantons Basel-Landschaft stellt für die Sanierung der Oberwiler-/Allschwilerstrasse ein Gesuch für 523 m² temporäre und 699 m² definitive Waldrodung. Um die komplette Sanierung der Hauptverbindung zwischen Oberwil und Allschwil abzuschliessen, muss die Fahrbahn der Oberwiler-/Allschwilerstrasse im Abschnitt zwischen Himmelrichweg in Allschwil und dem Gymnasium in Oberwil erneuert werden. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wird die vorhandene Kuppe durch eine Tieferlegung der Strasse entschärft und auch noch eine Strassenentwässerung nach aktuell gültigen Normen erstellt. Die betroffenen Parzellen Nrn. C 412, C 413, C 414 und C 415 befinden sich in Allschwil und die betroffene Parzelle Nr. 1544 in Oberwil.

Das Rodungsgesuch kann während 30 Tagen, d. h. vom 8. September 2022 bis am 10. Oktober 2022 in den Gemeindeverwaltungen Allschwil und Oberwil zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Allfällige Einsprachen sind schriftlich und begründet während der Auflagefrist dem Amt für Wald beider Basel, Ebenrainweg 25, 4450 Sissach einzureichen.

Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft

© 2022 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.