Gemeinde Allschwil

Neugestaltung Pärkli am Tulpenweg – partizipativer Aktivierungsprozess geht in zweite Runde

14.03.2022

Der Frühlingsanfang ist ein guter Zeitpunkt für einen Zwischenstandbericht zu den Mitwirkungsaktivitäten rund um den Tulpenwegpark. Wir fassen zusammen, welche Bedürfnisse und Ideen 2021 gesammelt wurden, was 2022 geschehen soll und welche Veränderungen langfristig im Pärkli anstehen.

Im Sommer 2021 wurden rund um das „Studio Tulpe“ mit seinem kleinen Gewächshaus, das gleichzeitig als Sitzungsraum, Materiallager und Zeichen der Veränderung dient, intensive Gespräche geführt, der Ort bespielt und Ideen gesammelt. Das Tulpenwegfest im September 2021 markierte den Abschluss der ersten Mitwirkungsphase: Dort konnten alle Beteiligten die Ergebnisse der Ideensammlung begutachten und ergänzen.

Resultate der letztjährigen Ideensammlung
Die Liste der Verbesserungsvorschläge ist lang. Genannt wurden ein Brunnen, mehr Schatten, mehr Bäume, Sitzbänke, Spielmöglichkeiten, ein Gemeinschaftsgarten, Hecken zum Schutz vor der Strasse, ein Ort zum Mittagessen und weitere Ideen. Durch seine ideale Lage sehen einige Mitwirkende den Platz als Ort der Begegnung mit Wasser, Schatten und Verweilmöglichkeiten. Auch Sorgen wurden geäussert: Man möchte keinen Lärm in der Nacht und befürchtet eine Verwahrlosung, wie sie vor der Baustelle Baslerstrasse den Platz prägte. Interessierte können die Dokumentation des Mitwirkungsprozesses und der eingebrachten Vorschläge auf der Gemeindewebseite unter www.allschwil.ch/de/tulpenwegpark nachvollziehen und weiterverfolgen. Im aktuellen Jahr soll der Prozess weitergeführt und ein Teil der Ideen als sogenannte Sofortmassnahmen umgesetzt werden.

Langfristige Ausrichtung des Areals Tulpenwegpark und reformierte Kirche
Mit einer aufwendigeren Umgestaltung möchte man so lange zuwarten, bis Klarheit darüber herrscht, wie sich das Geviert Tulpenwegpark, Calvinhaus und reformierte Kirche in Zukunft entwickeln soll. Der Tulpenwegpark bildet mit dem Areal der reformierten Kirche eine räumliche Einheit. In direkter Nachbarschaft zum Platz steht das dringend renovierungsbedürftige Calvinhaus. In einer städtebaulichen Machbarkeitsstudie wird eine mögliche gemeinsame Entwicklung der Liegenschaften der Kirche und derjenigen der Gemeinde mit einem Neubau und zusätzlichen Nutzungen geprüft. Der Entscheid über das weitere Vorgehen ist von vielen Parametern abhängig und wird frühestens Ende 2022 gefällt werden können. Für den Gemeinderat steht fest: Ein öffentlicher Freiraum wird an diesem zentralen Ort auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil sein. Die Erkenntnisse aus dem laufenden Aktivierungsprozess sind in jedem Fall die Basis für die Gestaltung des Freiraums. Die Bevölkerung soll nicht auf die Ergebnisse einer langandauernden Planung warten müssen. Für die kommenden Jahre bleibt der Tulpenwegpark an seinem aktuellen Ort erhalten. Bereits im kommenden Frühjahr soll der Park zudem aufgewertet werden.

Sofortmassnahmen für das Jahr 2022

Basierend auf den Ergebnissen der ersten Phase erarbeitete das Projektteam des Basler Planungsbüros Denkstatt sàrl Sofortmassnahmen für den Tulpenwegpark, die ab Frühjahr 2022 etappenweise umgesetzt werden. Es sollen weitere Grünflächen entstehen und der Gemeinschaftsgarten weitergeführt werden. Das Thema Wasser wird mit der Instandsetzung des Brunnens aufgenommen. Bewegung und Spielmöglichkeiten für Kinder werden ausgebaut und mehr mobile Sitzplätze für Mittagessen und Picknick entstehen. Mit einem kleinen Schattendach soll der Aufenthalt auf dem Platz angenehmer werden.
Auch im Jahr 2022 wird das Projektteam die Aktivierung des Tulpenwegparks begleiten. Weitere «Tulpentreffen» sowie ein Tulpenfest sind vorgesehen. Das Quartier ist eingeladen, den Platz zu nutzen, sich aktiv einzubringen, die ersten Schritte zu beurteilen und die weitere Entwicklung des Gebiets mitzugestalten.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

Jan Bachofer, Projektleiter Entwickeln Planen Bauen, Tel. 061 486 25 60, E-Mail: jan.bachofer(at)allschwil.bl.ch

Tulpenweg

Gemeindeverwaltung Allschwil
Bau – Raumplanung – Umwelt

© 2022 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.