Baustart am Kreisel Grabenring/Hegenheimermattweg und Hegenheimermattweg (3. Etappe)

04.01.2021

Am 11. Januar 2021 beginnen in Allschwil die Bauarbeiten am Kreisel Grabenring/Hegenheimermattweg sowie die 3. Etappe der Korrektion und Umgestaltung des Hegenheimermattwegs. Dabei kommt es zu Behinderungen, Umleitungen und grösseren Änderungen des Verkehrsregimes.

Der Kanton Basel-Landschaft baut den Knoten Grabenring/Hegenheimermattweg zu einem Kreisel um. Gleichzeitig und in Koordination mit den Arbeiten des Kantons wird die vom Allschwiler Stimmvolk am 26. November 2017 genehmigte Korrektion und Umgestaltung des Hegenheimermattwegs im Rahmen der dritten und letzten Etappe vollendet. Aufgrund der Bauarbeiten werden alle Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden mit grösseren Einschränkungen rechnen müssen. Bis Ende 2021 wird es zu grossräumigen Änderungen beim Verkehrsregime kommen.

An Bauarbeiten angepasstes Verkehrskonzept gilt von Montag, 11. Januar 2021 bis Ende 2021
Da die Platzverhältnisse sehr eng sind und sämtliche Arbeiten unter Verkehr ausgeführt werden müssen, kann der motorisierte Verkehr im Bereich der Kreiselbaustelle sowie im Hegenheimermattweg nur einspurig geführt werden. Zur Umfahrung der Baustelle wird ein Grosskreisel eingerichtet. Dieser führt über die Hagmattstrasse und den Kurzelängeweg in den Grabenring. Die Ausfahrt über den Zoll Hegenheim in Richtung Frankreich wird für den motorisierten Verkehr für ca. ein Jahr gesperrt.

Während den Bauarbeiten müssen die BVB-Buslinie 48, die BLT-Buslinie 64 und der Distribus 608 umgeleitet werden, die Haltestellen Hagmattstrasse und Gartenstrasse werden jedoch wie gewohnt bedient. Durch die Umleitung verlängert sich die Fahrzeit um bis zu drei Minuten.

Die Zugänge zu den angrenzenden Liegenschaften bleiben während der gesamten Bauzeit gewährleistet. Zu- und Wegfahrten zu den Einstellhallen und den Parkplätzen werden, wenn immer möglich aufrechterhalten.

Verkehrsführung ab 11. Januar 2021
Abb. 1: Verkehrsführung ab 11. Januar 2021

Übersicht über die Auswirkungen auf den Privat-, Berufs- und Reiseverkehr:

Grenzübertritt in die Schweiz
Die Einfahrt aus Frankreich von Hegenheim über die Rue d'Allschwil ist weiterhin möglich. Ebenso die Weiterfahrt ab Grabenring über den Hegenheimermattweg in Richtung Basel.

Grenzübertritt nach Frankreich
Die Ausfahrt über den Zoll Hegenheim nach Frankreich ist für den motorisierten Verkehr gesperrt. Grenzüberschreitender Verkehr ist von Allschwil über den Hegenheimermattweg und die Lachenstrasse sowie von Basel über die Hegenheimerstrasse und die Rue de Bâle nach Hegenheim möglich.

Grenzverkehr nach Frankreich
Abb. 2: Grenzverkehr nach Frankreich

Auswirkungen auf den Schwerverkehr (Lastwagen und Busse)
Die Busse des Öffentlichen Verkehrs werden wie die PKW über die Hagmattstrasse und den Kurzelängeweg in den Grabenring umgeleitet. Private Busse sowie Lastwagen müssen vom linksufrigen Bachgrabengebiet in Richtung Basel ausfahren.


Zufahrt Bachgraben ab Grabenring
Abb. 1: Zufahrt Bachgraben ab Grabenring

Wegfahrt LKW Busse nur Richtung Basel
Abb. 2: Wegfahrt LKW/Busse nur in Richtung Basel


Auswirkungen auf Zufussgehende und Velofahrende
Velofahrende werden in beide Richtungen teilweise um die Baustelle herumgeleitet. Die Umleitungen sind signalisiert. Für die Zufussgehenden steht jeweils auf einer Strassenseite ein durchgehender Gehweg zur Verfügung. Die Zugänge zu den Liegenschaften sind gewährleistet.

Auswirkungen auf Anwohnende und Gewerbetreibende
Zufahrten sind in der Regel möglich, es ist jedoch mit Behinderungen zu rechnen. Falls kurzzeitige Sperrungen notwendig sind, wird dies mit den Betroffenen abgesprochen. Allfällige Nachtarbeiten werden angekündigt. Insgesamt nehmen die Belastungen durch die unvermeidlichen Baustellenemissionen zu. Wir bitten um Verständnis.

Parallel zu den Strassenbaumassnahmen finden Werksarbeiten statt: Die Gemeinde Allschwil ersetzt die Wasserleitungen, Primeo AG baut einen neuen Elektrorohrblock zur Versorgung des BaseLink-Areals und an den Erdgasleitungen der IWB sowie an den Kommunikationsleitungen der Swisscom werden kleinere Sanierungsarbeiten am bestehenden Netz vorgenommen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis für diese wichtigen Baumassnahmen zur Verbesserung der Allschwiler Verkehrsinfrastruktur.

Gemeindeverwaltung Allschwil
Bau – Raumplanung – Umwelt

© 2021 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».


Impressum. Datenschutz. Sitemap.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.