Eine neue Sport- und Freizeitanlage – neuem Schulhaus und QP Langmatten II sei Dank

24.09.2012

Zwei Umständen ist es zu verdanken, dass am Hegenheimermattweg 104 in Allschwil (ehemals UBS-Sportanlage) eine...

Zwei Umständen ist es zu verdanken, dass am Hegenheimermattweg 104 in Allschwil (ehemals UBS-Sportanlage) eine neue Sport- und Freizeitanlage im Entstehen ist: Dem Schulneubau auf dem Gartenhof und dem Quartierplan Langmatten II. Voraussichtlich bis Ende 2015 stehen einer grossen Anzahl von Freizeitsportlern ein durch die Gemeinde erstelltes Rasenspielfeld sowie ein von privater Hand finanziertes neues Clubhaus, 5 Tennisplätze, 4 überdachte und beheizte Boccia-Bahnen und 4 Petanque-Bahnen zur Verfügung.

Der Blick zurück
- HarmoS und steigende Einwohnerzahl

Steigende Schülerzahlen bedingt durch mehr Einwohner und die Einführung von HarmoS werden die Kindergarten- und Schulhausinfrastruktur von Allschwil bis ins Jahr 2016 markant verändern: Ein neues Schulhaus für vier Klassenzüge auf dem Sportplatz Gartenhof mit einer Dreifachturnhalle und einer Aula ist die grösste Herausforderung des Grossprojektes „Schaffung zusätzlicher Kindergarten- und Schulräume“. Das neue Schulhaus ist auf dem Gartenhof geplant. Von Beginn der Planung war klar, dass die Gemeinde Ersatz für das im Rahmen des Schulhausneubaus wegfallenden Rasen-spielfeldes schaffen muss. Da kommt gelegen, dass die UBS im Jahr 2010 die Verkaufsabsichten ihrer Sportanlage am Hegenheimermattweg kommuniziert, auf der bereits ein kleines Rasenspielfeld sowie Tennisplätze existieren. Die Basellandschaftliche Kantonalbank erwirbt für die Einwohnerge-meinde Allschwil treuhänderisch dieses Land (Parzellen A-100 und A-103).

- Quartierplanung Langmatten II
Ein privater Investor hat in Allschwil die ehemalige Ciba-Sportanlage am Baselmattweg erworben und plant die Realisierung einer Wohnüberbauung. Da die Parzelle gemäss Zonenplan Siedlung in die Zone für Sport- und Freizeitanlagen eingeteilt ist, müssen die rechtlichen Voraussetzungen der Umnutzung durch einen Quartierplan geschaffen werden. Seit Mitte 2011 ist der Quartierplan „Langmatten II“ in Bearbeitung, mit dessen Realisierung die ansässigen Sportvereine ihre Aktivitäten dereinst nicht mehr an diesem Ort ausführen könnten. Für den Ersatz dieser Sportanlagen bietet sich die ehemalige Sportanlage UBS in der Zone für Sport- und Freizeitanlagen geradezu an.

Der aktuelle Augenschein

- Gemeinde erstellt Rasenspielfeld
Unabhängig von den Ersatzmassnahmen im Zusammenhang mit dem Quartierplan „Langmatten“ plant die Einwohnergemeinde Allschwil auf den Parzellen A-103 und A-100 den Neubau eines Fussballfeldes und eines Parkplatzes. Das neue Fussballfeld dient als Ersatz für das im Rahmen des Schulhausneubaus wegfallendem Rasenspielfeld auf dem Gartenhof. Die Gemeindeanlagen umfassen ein Rasenspielfeld und Parkplätze. Das Rasenspielfeld in der Fussballgrösse 90x58m wird mit einer Beleuchtung nach den Vorgaben des Fussballverbandes und mit einer automatischen Beregnungsanlage ausgestattet. Der Parkplatz umfasst 32 Parkplätze. Zudem sind Abstellplätze für Velos und Mofas vorgesehen. Die Zufahrt bleibt am bestehenden Standort. Die zur Disposition stehende Anlage am Hegenheimermattweg weist eine Gesamtfläche von 15‘672 m² auf. Die Ein-wohnergemeinde Allschwil benötigt für die Erstellung des Fussballplatzes jedoch nur eine Fläche von 6‘500 m².

- Quartierplanersteller verantwortet Ersatzmassnahmen
So bietet sich die Restfläche in der Zone für Sport- und Freizeitanlagen geradezu als Ort für den „zweckgebundenen Infrastrukturbeitrag Langmatten II“ an, den der private Investor im Rahmen von Ersatzmassnahmen für die Sport- und Freizeitanlagen zu leisten hat. In intensiver Zusammenarbeit mit dem Quartierplanersteller, der Einwohnergemeinde und den betroffenen Vereinen ist der Umfang der Ersatzmassnahmen festgelegt worden. Er beinhaltet den Abbruch des bestehenden Gebäudes, den Bau eines neuen, ideal angeordneten Clubhauses, die Neuanlegung von 5 Tennisplätzen, den Bau von 4 überdachten und beheizten Boccia-Bahnen, den Bau von 4 Petanque-Bahnen sowie Erschliessungsanlagen, Umzäunungen und Grüngestaltung. Mit diesen Anlagen erhalten der aus

dem Tennisclub UBS + Ciba neu gegründete Tennisclub Allschwil sowie die Bocciavereinigung beider Basel und der Petanque-Club Bachgraben neue und moderne Anlagen.

Der finanzielle Überblick
Die Kosten für den Erwerb und die baulichen Massnahmen für die ehemalige Sportanlage UBS betragen gesamthaft zirka CHF 4 Mio. (3 Mio. CHF sowie die Kosten für die Aussenanlagen und ein Unterstützungsbeitrag an die Bocciahalle gehen zu Lasten eines privaten Investors). Die Bocciahalle und das neue Clubhaus werden durch die drei Vereine erstellt und finanziert; wobei dafür noch ein namhafter Beitrag der UBS AG und BASF Schweiz AG beigesteuert wird. Für die Vereinsanlagen errichtet die Einwohnergemeinde ein unselbständiges Baurecht, das für einen symbolischen Beitrag von CHF 1 pro Jahr den Vereinen überlassen wird. Grund und Boden verbleiben jedoch im Eigentum der Gemeinde Allschwil. Unterhalt und Betrieb der Vereinsanlagen erfolgen selbständig durch die drei Vereine.

Die politische Aussicht
An einer Volksabstimmung vom 9. Juni 2013 wird gleich über mehrere Vorhaben abgestimmt, die alle im Zusammenhang mit dem Schulhausneubau stehen: der definitive Erwerb der Parzellen A-103 und A-100 durch die Einwohnergemeinde steht dabei ebenso zur Disposition wie der Investitionskredit für das Rasenfeld und die Parkplätze, die durch die Gemeinde finanziert und realisiert werden sowie das neue Schulhaus auf dem Gartenhof. Bei einem positiven Ausgang der Abstimmung können das Rasenfeld und die Parkplätze bis Ende Jahr 2013 fertiggestellt werden. Damit ist sichergestellt, dass bei Baubeginn des neuen Schulhauses 2014 das neue Rasenspielfeld zur Verfügung steht. Das Club-haus, die 5 Tennisplätze, die 4 überdachten Boccia-Bahnen sowie die 4 Petanque-Bahnen können nur dann realisiert werden, wenn der QP Langmatten II zustande kommt. Das neue Schulhaus schliesslich wäre auf Mitte 2016 bezugsbereit.

neue Sport- und Freizeitanlage – neuem Schulhaus und QP Langmatten zwei

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.