Brunnen an der Oberwilerstrasse wirft Wellen

11.06.2012

Der Brunnen an der Oberwilerstrasse wird saniert. Das hat der Gemeinderat an seiner Sitzung am 21. März 2012 b...

Der Brunnen an der Oberwilerstrasse wird saniert. Das hat der Gemeinderat an seiner Sitzung am 21. März 2012 beschlossen. Vorgesehen war auch, dass der sogenannte Sudeltrog aufgrund seines schlechten Zustands und seiner nicht zum übrigen Brunnen passenden Form entsorgt werde. Aufgrund eines entsprechenden Artikels im AWB wurde von verschiedenen Seiten den Wunsch geäussert, dass der Brunnen als Ganzes ein Stück Allschwiler Geschichte und damit - mit seinem Sudeltrog - zu erhalten sei. Max Werdenberg etwa wies auf den kulturhistorisch bedeutenden Wert des dreiteiligen Brunnens hin und führte aus, dass er jeweils bei seinen gut besuchten Dorfführungen auch die wichtige Funktion der Brunnen im Dorfkern erwähne.

Aufgrund der Anregungen aus der Bevölkerung hat sich die Hauptabteilung Tiefbau - Umwelt mit dem bereits mit der Sanierung beauftragen Steinmetz Daniel Weber nochmals beraten. Der Steinmetz konnte bestätigten, dass ein Sudelbecken durchaus eine historische Bedeutung habe. Allerdings sei eine Anordnung von drei Becken bei einem Brunnen äusserst ungewöhnlich. Normalerweise wurde ein Sudelbecken nur bei Brunnen mit nur einem Hauptbecken angeordnet. Dass die bestehende Komposition beim Brunnen Oberwilerstrasse nicht dem ursprünglichen Originalzustand entspricht, ist auch daran zu erkennen, dass das Sudelbecken in seiner Form und auch Material nicht zum übrigen Brunnenteil passt. Das Sudelbecken ist noch aus dem alten Solothurner Kalk (heute nicht mehr erhältlich), das mittlere Becken besteht aus Laufenerkalkstein von minderer Qualität. Das Brunnenstock-Becken ist sogar nur aus Beton angefertigt.

Aufgrund der neu vorgetragenen Fakten hat der Gemeinderat beschlossen, den defekten Sudeltrog nicht ersatzlos zu entfernen, sondern durch einen neuen, zum mittleren Becken passenden Sudeltrog ersetzen zu lassen. Das neue Becken wird aus Jurakalk angefertigt. Der alte Sudeltrog kann im Werkhof zwischengelagert und allenfalls an einem anderen Ort wieder eingesetzt werden.

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.