Nicole Nüssli-Kaiser in Stiller Wahl wiedergewählt

21.04.2016

Die Gemeindeverwaltung der Einwohnergemeinde Allschwil gibt bekannt, dass Gemeindepräsidentin Nicole Nüssli-Kaiser (FDP) in stiller Wahl für die Legislaturperiode vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2020 wiedergewählt wurde.

Bis zum Stichtag am 18. April 2016 war lediglich eine Kandidatur eingegangen - jene der FDP Allschwil/Schönenbuch, welche ihre bisherige Gemeindepräsidentin portierte. Die Prüfung des Wahlvorschlages durch die Gemeindeverwaltung hat ergeben, dass dieser die Voraussetzungen von § 33 Abs. 3-5 sowie § 33a GpR (Gesetz über die politischen Rechte) erfüllt und dass die Vorgeschlagene mit der Kandidatur einverstanden ist. Somit ist die Stille Wahl zustande gekommen.

Beschwerden gegen die Wahl der Gemeindepräsidentin sind innert drei Tagen nach der  Veröffentlichung im Allschwiler Wochenblatt am 29. April 2016 beim Regierungsrat (Rathausstrasse 2, 4410 Liestal) einzureichen.

Nicole Nüssli-Kaiser gehört dem Gemeinderat seit Juli 2000 an. Als Gemeindepräsidentin amtiert die Juristin seit Juli 2013, als sie die Nachfolge des in den Baselbieter Regierungsrat gewählten Dr. Anton Lauber (CVP) antrat.

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.