"Schulanfang! Achtung Kinder!"

13.08.2018

Anlässlich des Schulanfangs ruft die Gemeindepolizei zur Vorsicht auf.

Wie in jedem Jahr haben nach den Sommerferien diese Woche die Schulglocken den neuen Schulanfang eingeläutet. Viele Kinder machten sich am Montag zum ersten Mal auf den Weg zur Schule. Fahrzeuglenker möchten wir darum auffordern, im Bereich von Schulen und auf Strecken, die Kindern als Schulweg dienen, besonders vorsichtig zu fahren. Mangels Erfahrung und aufgrund ihrer anderen Wahrnehmung des Verkehrs sind die Jüngsten den Gefahren der Strasse besonders stark ausgesetzt.

Tipps für Eltern

  • Seien Sie stets ein gutes Beispiel, denn Ihre Kinder imitieren Ihr Verhalten. 
  • Verzichten Sie darauf, Ihr Kind mit dem Auto zur Schule zu bringen, damit es seine eigenen Erfahrungen mit dem Strassenverkehr machen kann. 
  • Begleiten Sie Ihr Kind mehrmals auf dem Weg zur Schule. Wählen Sie dabei nicht die kürzeste Route, sondern die sicherste. Wenn Sie Ihr Kind nach Schulschluss abholen, warten Sie nicht auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Es könnte über die Strasse rennen.
  • Versichern Sie sich, dass Ihr Kind stillsteht, bevor es eine Strasse überquert "warte, luege, lose, laufe". Achten Sie darauf, dass Ihr Kind den Fussgängerstreifen erst betritt, wenn die Autos angehalten haben.
  • Erklären Sie Ihrem Kind, dass es auch dann auf den Verkehr achten muss, wenn die Ampel für die Fussgänger auf Grün steht. 
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich rechtzeitig auf den Weg macht, denn Stress und Eile erhöhen das Unfallrisiko.

Tipps für Fahrzeuglenker

  • Seien Sie in der Nähe von Schulen und bei den Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln, insbesondere bei Schulbeginn- und schluss, besonders aufmerksam.
  • Vermindern Sie Ihre Geschwindigkeit, wenn Sie Kinder am Strassenrand erblicken, und seien Sie bremsbereit. 
  • Halten Sie vor einem Fussgängerstreifen, den ein Kind überqueren will immer vollständig an. Kinder lernen in der Verkehrserziehung, dass sie die Strasse erst dann überqueren sollen, wenn die Fahrzeuge vor dem Fussgängerstreifen angehalten haben. Geben Sie Kindern dabei keine Handzeichen, denn sie könnten sich dadurch veranlasst sehen, unvermittelt über die Strasse zu rennen, ohne auf weitere Gefahren zu achten.
  • Vorsicht bei Kindern, die mit dem Velo unterwegs sind. Kinder sind oftmals noch unsicher auf dem Velo. Halten Sie darum immer genügend seitlichen Abstand. 
  • Seien Sie stets ein gutes Beispiel, selbst dann, wenn Sie zu Fuss unterwegs sind, denn die Kinder ahmen Ihr Verhalten nach.

Schulanfang Achtung Kinder

Ihre Gemeindepolizei

© 2018 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.