Recycling von Elektroschrott

20.02.2018

Elektrische und elektronische Geräte gehören weder in den Kehricht noch in die Me-tallsammlung. Sie enthalten teilweise giftige Stoffe, welche die Umwelt verschmutzen, und wertvolle Rohstoffe, welche wiederverwendet werden können. Deshalb gehören sie ins Recycling. Verkaufsstellen sind zur Rücknahme gesetzlich verpflichtet.

In der Schweiz ist die umweltgerechte Entsorgung von Elektroschrott kostenlos und einfach. Alle ausgedienten elektrischen und elektronischen Geräte können bei allen Verkaufsstellen abgegeben werden, die artverwandte Geräte verkaufen. Das bedeutet: Verkaufsstellen, die Staubsauger verkaufen, sind verpflichtet, ausgediente Staubsauger gratis abzunehmen. Dies gilt für alle Geräte aus den Bereichen Haushaltsgross- und -kleingeräte, Kühl-, Gefrier- und Klimageräte, Geräte für Bau und Hobby, Spielwaren, Leuchten, Leuchtmittel und Photovoltaik. Dazu gehört auch sämtliches Elektrozubehör wie Akkus, Trafos, Kabel, Boxen, DVDs, CDs etc.

Verarbeitung in der Schweiz
Immer wieder wird behauptet, der gesammelte Elektroschrott werde in Drittländer exportiert, wo er unsachgemäss verwertet werde. Dies trifft in der Schweiz jedoch nicht zu: gemäss SENS eRecycling, welche das schweizerische Rücknahmesystem betreibt, werden über 95 Prozent der Elektro- und Elektronikgeräte, die im Schweizer Fachhandel und bei den sonstigen Vertragssammelstellen gesammelt werden, auch in der Schweiz verarbeitet. Gewisse Materialien – wie z. B. Photovoltaikmodule - werden im europäischen Raum weiterverarbeitet, weil in der Schweiz aufgrund der geringen Sammelmengen keine entsprechenden Betriebe mit der nötigen Recycling-Technologie existieren. Je nach Gerätetyp können zwischen 67 bis 85 Prozent der Bestandteile von elektrischen und elektronischen Geräten wiedervewendet werden.

Durch die umweltgerechte Verwertung des Schweizer Elektroschrotts werden Schadstof-femissionen vermieden, was unserer Umwelt zugute kommt und unser Klima schützt. Ausser-dem bleiben die Wertststoffe wie Eisen, Stahl, Kupfer, Aluminium und andere Metalle in der Schweiz und reduzieren die Abhängigkeit von Rohstoff-Importen.

Gemeindeverwaltung Allschwil
Bau – Raumplanung – Umwelt

© 2018 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.