Das neue Allschwiler Schulhaus, das im Sommer 2016 auf dem Gartenhof bereitstehen und vier Klassenzügen sowie einer autonom benutzbaren Aula, einer Dreifach-Turnhalle sowie einer Tagesschule Platz bieten soll, nimmt immer genauere Formen an. Sofern das Allschwiler Stimmvolk dem Projekt am 9. Juni 2013 zustimmt, ist der Baubeginn auf Juni 2014 festgelegt, so dass am 8. August 2016 der Schulbetrieb aufgenommen werden könnte.

Zurzeit verfeinert eine Kommission das Siegerprojekt «Regenbogen» der Arbeitsgemeinschaft Birchmeier Uhlmann und Rabinovich. Diese Kommission, der Mitarbeitende der Hauptabteilungen Hochbau-Raumplanung und Bildung, Erziehung und Kultur sowie Nutzer des neuen Schulhauses angehören, ergreift zusammen mit den Architekten Bereinigungs- und Optimierungsmassnahmen, damit das geplante Schulhaus möglichst allen Ansprüchen gerecht wird.

Teilen Sie uns mit, wie Ihrer Meinung nach ein Schulhaus aussehen soll, damit es den heutigen Anforderungen genügt. Was erwarten Sie von der neuen Aula und der Sporthalle? Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare!

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.