Gemeinderat-Ersatzwahl: Zweiter Wahlgang nötig

22.09.2013

Die Ersatzwahl in den Allschwiler Gemeinderat wird im zweiten Wahlgang am 20. Oktober 2013 entschieden. Keine ...

Die Ersatzwahl in den Allschwiler Gemeinderat wird im zweiten Wahlgang am 20. Oktober 2013 entschieden. Keine resp. keiner der fünf Kandidatinnen und Kandidaten hat im 1. Wahlgang das Absolute Mehr (2387) erreicht.

Im ersten Wahlgang setzte sich Franz Vogt (CVP) knapp vor dem ehemaligen Gemeinderat Heinz Giger (parteilos) durch. Die Differenz zwischen dem auch von der FDP unterstützten Vogt und dem parteilosen Giger beträgt lediglich 38 Stimmen. Mit deutlichem Rückstand folgt die Grünen-Landrätin Julia Gosteli, die auch von der SP portiert wurde. SVP-Kandidatin Pascale Uccella einigte 474 Stimmen auf sich, Jacqueline Misslin (BDP) 206.

Im 2. Wahlgang am 20. Oktober 2013 ist der Kandidat resp. die Kandidatin gewählt, die am meisten Stimmen auf sich vereinen wird.

Das Ergebnis des 1. Wahlganges (22. September 2013):
Franz Vogt (CVP) 1351 nicht gewählt
Heinz Giger (parteilos) 1313 nicht gewählt
Julia Gosteli (Grüne) 1176 nicht gewählt
Pascale Uccella (SVP) 474 nicht gewählt
Jacqueline Misslin (BDP) 206 nicht gewählt

© 2017 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.