Gemeinderat-Ersatzwahl: 2. Wahlgang nötig

07.03.2010

Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Allschwil wird erst nach dem 25. April 2010 komplett sein: Im ersten Wah...

Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Allschwil wird erst nach dem 25. April 2010 komplett sein: Im ersten Wahlgang der Ersatzwahl in den Gemeinderat hat weder die SP-Kandidatin noch die fünf Kandidaten das absolute Mehr erreicht. Damit wird am 25. April 2010 ein zweiter Wahlgang über die Nachfolge des Ende Februar 2010 zurückgetretenen Heinz Giger (SP) entscheiden.

In dieser Übergangszeit hat Gemeinderat Arnold Julier, Departementsvorsteher Soziale Dienste - Gesundheit, interimistisch die politische Verantwortung im Departement Bildung - Erziehung - Kultur übernommen.

Im Gegensatz zum ersten Wahlgang, in dem das Absolute Mehr zur Anwendung kam, entscheidet im zweiten Wahlgang das Relative Mehr. Demnach ist als Gemeinderat resp. Gemeinderätin gewählt, wer von den fünf Kandidaten und der Kandidatin die meisten Stimmen erhält.

Gemeinderat-Ersatzwahl: 2. Wahlgang nötig

 

Mario Elser (Grüne)401
 Philippe Hofmann (CVP) 747
 Roland Naef-Bammatter (FDP) 831
 Franziska Pausa (SP)1688
 Werner Schwarz (SVP)399
Josua M. Studer (parteilos)
267

Hier die weiteren Resultate:
- Eidgenössische Abstimmungsresultate
- Kantonale Abstimmungsresultate
- Gemeinderats-Ersatzwahlresultate

Zurück

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.