Allschwiler stimmen Primarschulhaus auf dem Gartenhof klar zu

09.06.2013

Die Allschwiler Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben sich am 9. Juni 2013 deutlich für den Bau einer Primars...

gartenhof

Die Allschwiler Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben sich am 9. Juni 2013 deutlich für den Bau einer Primarschule auf dem Gartenhof und der damit verbundenen Sportplatzerweiterung im Brüel ausgesprochen. 55.6 Prozent der Urnengänger (3159 Personen) stimmten der Vorlage zu, 44.4 Prozent legten ein Nein ein (2350 Personen). Die Stimmbeteiligung betrug 43.9 Prozent. Mit dem Ja zum Projekt «Unser neues Schulhaus» folgte der Allschwiler Souverän den Empfehlungen des Einwohnerrates und des Gemeinderates.

Das neue Schulhaus wid nach Einführung des HarmoS-Konkordats (2015/16) fertig erstellt sein (2016/17). Es bietet vier Klassenzügen (24 Primarschulklassen) Platz. Das im Projektwettbewerb siegreiche Projekt «Regenbogen» sieht darüber hinaus eine Dreifachturnhalle und eine grosse Aula vor, die auch von den Allschwiler Vereinen und Kulturschaffenden genutzt werden können. Die Kosten für das neue Schulhaus und den Sportplatzersatz im linksufrigen Bachgrabengebiet betragen netto CHF 66‘500‘000.

Insbesondere die Grösse des neuen Schulhauses und die Kosten hatten kurz vor der Abstimmung zu Diskussionen geführt. Anderthalb Monate nachdem der Einwohnerrat seine Zustimmung gegeben hatte und knapp sechs Wochen vor dem Urnengang konstituierte sich ein Nein-Komitee, das sich aus Mitgliedern der EVP, Grünen, GLP und BDP zusammensetzte. Ihre Argumente («zu gross», «zu teuer») fanden in Allschwil keine Mehrheit.

Das neue Schulhaus auf dem Gartenhof wird die beiden alten Schulhäuser Gartenstrasse und Bettenacker ersetzen. Während das Bettenacker Schulhaus nach der Fertigstellung des neuen Schulhauses auf dem Gartenhof geschliffen und das Areal zur Finanzierung des neuen Schulhauses verkauft werden soll, wird für das Schulhaus Gartenstrasse sowie die Turn- und Konzerthalle (TUK) eine Nachnutzung gesucht. Als Ersatz für den Sportplatz Gartenhof konnte die UBS-Sportanlage am Hegenheimermattweg erworben werden. Dort wird nicht nur ein neues Fussballfeld errichtet, sondern auch Tennis- und Bocchia-Plätze.

Mit der Annahme der Schulhaus-Vorlage hat das Allschwiler Stimmvolk einen weiteren Meilenstein in der Schulraum-Strategie des Gemeinderates gutgeheissen. Letzte Etappe der Strategie wird der Dreifach-Kindergarten Pestalozzi sein, über den im Herbst 2013 an der Wahlurne befunden wird.

Weitere Abstimmungsresultate

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.