Sofortmassnahmen für einen attraktiveren Lindenplatz

02.02.2015

Lindenplatz

Ck. Im Zuge der vorbereitenden Planungsarbeiten zur Sanierung der Baslerstrasse, aber auch aufgrund der Petition «Der Lindenplatz – ein Begegnungsort für Neuallschwil» hat die Gemeinde Allschwil im April 2014 das Projekt Umgestaltung Lindenplatz gestartet. Ziel des Projekts ist es, die Erwartungen und Wünsche der interessierten Bevölkerung für eine Neugestaltung des Lindenplatzes zusammenzutragen und zu einem konkreten, realisier- und finanzierbaren Projekt auszuarbeiten. Die Umgestaltungsarbeiten am Lindenplatz hätten vorzugsweise zeitgleich mit der Erneuerung der Baslerstrasse erfolgen können.

Das Projekt war bereits auf gutem Weg: In Form eines öffentlichen Workshops wurde Ende Oktober 2014 der Dialogprozess zwischen der Bevölkerung und der Politik/Verwaltung durchgeführt. Die ursprüngliche Absicht des Gemeinderates war es, noch in diesem Jahr die Planung einer allfälligen Umgestaltung des Lindenplatzes zu veranlassen. In der Zwischenzeit hat der Kanton Basel-Landschaft jedoch aus Spar- und Finanzierungsgründen die Sanierung der Baslerstrasse auf 2019 verschoben. Aufgrund dieser Verschiebung und wegen der aktuell angespannten finanziellen Situation der Gemeinde, hat der Allschwiler Einwohnerrat anlässlich seiner Budgetsitzung im Dezember 2014 den Investitionskredit für die Lindenplatz-Planung aus dem Budget 2015 gestrichen.

Das hat zur Folge, dass die Planung für die allfällige Umgestaltung des Lindenplatzes bedauerlicherweise vorläufig nicht fortgesetzt werden kann. Aufgrund der verschiedenen Rückmeldungen aus dem Dialogprozess hat der Gemeinderat jedoch entschieden, noch in diesem Jahr eine kurzfristige Verbesserung der Situation am Lindenplatz umzusetzen. Folgende Massnahmen dazu sind geplant:

• Erhöhung des Reinigungsintervalls: Nebst dem Montag, Mittwoch und Freitag wird der Lindenplatz zwischen Frühling bis Herbst neu auch am Sonntag von Abfall gesäubert und die Abfalleimer geleert.
• Einzelne Sitzbänke werden neu angeordnet, so dass sich die Personen besser miteinander unterhalten können. Die unmittelbar zwischen den Sitzbänken vorhandenen Abfalleimer werden versetzt und somit die Geruchsbelästigung beseitigt.
• Neu werden in der Nähe der Spielgeräte zwei Tische mit Sitzbänken angeordnet.
• Die Wiedereröffnung der WC-Anlage im Kiosk-Gebäude ist aufgrund des installierten Postomats nicht möglich. Der Gemeinderat wird jedoch versuchen, mit den lokalen Gastronomiebetrieben ein Abkommen abzuschliessen, dass die Benützung ihrer WC-Anlagen ohne Konsumationszwang gestattet ist.

Mit diesen Massnahmen soll der Lindenplatz rasch an Attraktivität gewinnen und das (lange) Warten auf die «grosse» Umgestaltung etwas erträglicher machen.

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.