Naturschutztag 2016 - Aktiv für die Natur

11.10.2016

Am diesjährigen Naturschutztag bieten wir ein vielfältiges Programm an.

Wir werden Trockenmauern instand stellen, einen Weidenzaun zurückschneiden und eine gerodete Fläche mit Sträuchern aufforsten. Die Einwohnerinnen und Einwohner von Allschwil und alle Interessierte sind eingeladen, einen aktiven Beitrag zum lokalen Naturschutz zu leisten.

ad. Im 2005 haben 30 fleissige Paar Hände in der Ziegelei Allschwil zwei Trockenmauern errichtet, um Reptilien wie Eidechsen, Blindschleichen aber auch einer Vielzahl von Insekten einen wertvollen Lebensraum zu geben. Auch Amphibien nutzen die Trockenmauer als Überwinterungs-Nische. Nach über 10 Jahren sind Reparaturarbeiten notwendig, um weitere Schäden zu vermeiden. Für diejenigen, welche sich Maurerarbeiten nicht zutrauen, bietet die Gemeinde Allschwil zusammen mit dem Natur- und Vogelschutzverein Allschwil auch leichtere Arbeiten an. So muss der Weidenzaun am Sporn zurückgeschnitten werden, um dessen ökologischen Wert zu erhalten. Und ausserdem haben wir die Gelegenheit, auf einer von Robinien befreiten Fläche Sträucher anzupflanzen, um Vögeln und Insekten einen Versteck- und Nahrungsplatz zu geben.

Der Gemeinderat Allschwil und der Naturschutzverein laden alle herzlich ein, am Naturschutztag aktiv mitzuwirken.

Samstag, 29. Oktober 2016, 9.00 bis ca. 13.00 Uhr
Treffpunkt: Ecke Binningerstrasse/Fabrikstrasse (Jumbo)

Wichtig: Gutes Schuhwerk und bequeme Arbeitskleidung anziehen. Die nötigen Arbeitsgeräte werden zur Verfügung gestellt. Die Verpflegung wird freundlicherweise vom Natur- und Vogelschutzverein Allschwil offeriert.

Gemeindeverwaltung
Tiefbau/Umwelt

© 2016 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.