Gleisersatz in der Baslerstrasse in Allschwil von 18. April 2017 bis Juni 2017

03.04.2017

Die Gleise in der Baslerstrasse in Allschwil sind abschnittsweise in einem sehr schlechten Zustand und haben das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht.

Der Einbau der Gleise erfolgte teilweise bereits in den 1950er Jahren.

Die BVB haben der Bau- und Umweltschutzdirektion des Kantons Basel-Landschaft ein Mehrjahresprogramm für den provisorischen Gleisersatz bis zur definitiven Umgestaltung vorgelegt. Dieses Programm folgt einer strikten Priorisierung auf Grund des Gleiszustandes und unter Einhaltung des kantonalen Budgets.

Nachdem im vergangenen Herbst die ersten Gleisabschnitte ersetzt wurden, werden dieses Jahr auf weiteren, teilweise angrenzenden Abschnitten die Gleise und dort wo zwingend erforderlich auch der Unterbau zwischen dem Morgartenring und der Haltestelle Kirche ersetzt.

So ist der Trambetrieb auf dem betroffenen Abschnitt im Sinne von Überbrückungsmassnahmen weiterhin sichergestellt. Später folgt im Rahmen der Umgestaltung der gesamten Baslerstrasse eine definitive Gleiserneuerung.

Die Installation der Baustelle erfolgt ab dem 18. April 2017. Die Etappierung der anschliessenden Gleiserneuerung richtet sich konsequent nach dem Zustand der Gleise und der damit verbundenen Betriebssicherheit, welche für die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) absolute Priorität geniesst.

Zwischen der Heuwinkelstrasse und der Marsstrasse werden die Gleise zwischen dem 24. April und Mitte Mai ersetzt. Zwischen der Carmenstrasse und der Poststrasse erfolgt der Ersatz zwischen Mitte Mai und anfangs Juni und zwischen dem Lerchenweg und dem Muesmattweg im Juni 2017.

Die Bauarbeiten werden auch dieses Jahr wiederum von der Firma Anliker AG, Birsfelden, ausgeführt. Die Bauleitung erfolgt durch die BVB.

Auf allen Abschnitten erfolgt der Gleisersatz unter laufendem Trambetrieb. Auch die Busse in der Baslerstrasse verkehren regulär. Eine Anpassung der Fahrpläne ist aus heutiger Sicht nicht vorgesehen. Der Individualverkehr kann immer seitlich der Baustelle vorbeifahren. Trotzdem ist im Baustellenbereich mit zeitweisen Behinderungen und lokalen Einschränkungen zu rechnen.

Die Arbeiten erfolgen hauptsächlich tagsüber. Einzelne Arbeiten wie zum Beispiel das Auswechseln der Gleisjoche müssen jedoch in der Nacht während der betriebsfreien Zeit durchgeführt werden. Während dieser Arbeiten wird teilweise eine Fahrspur für den Individualverkehr gesperrt und der Verkehr im Gegenverkehr über die andere Fahrspur geleitet und durch Verkehrswachen geregelt. Ausserdem ist insbesondere in diesen Nächten mit massiven Lärmemissionen zu rechnen.

Die direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Gewerbetreibenden werden von der BVB rechtzeitig schriftlich und detailliert informiert, weitere Informationen gibt es auch auf der Website der BVB (www.bvb.ch).

Die BVB danken allen Betroffenen bereits im Voraus für ihr Verständnis für diese nötigen Baumassnahmen.


© 2017 Einwohnergemeinde Allschwil. Alle Rechte vorbehalten.
Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.


Impressum. Datenschutz. Sitemap.